top of page

Tauchen mit Bullenhaien auf den Bats Inseln Costa Ricas


Costa Rica ist ein Land voller natürlicher Schönheit, von üppigen Regenwäldern bis hin zu unberührten Stränden. Eines seiner verborgenen Juwelen liegt unter den Gewässern des Pazifischen Ozeans – das Murcielago-Archipel (Fledermausinseln), die Heimat eines beeindruckenden Meeresökosystems und eines aufregenden Taucherlebnisses mit Bullenhaien.



Murcielagos Costa Rica ranger station


Der Strandort Playas del Coco in Guanacaste ist der nächstgelegene Ausgangspunkt für diese einzigartige Begegnung, die Adrenalin und eine tiefere Wertschätzung für diese großartigen Kreaturen verspricht. In diesem Blogbeitrag nehmen wir Sie mit auf eine Reise durch das beste Taucherlebnis mit Bullenhaien in Costa Rica, mit interessanten Fakten über diese faszinierenden Lebewesen.





1. Abfahrt zum Bullshark Diving von Playas del Coco


Playas del Coco liegt in der Provinz Guanacaste in Costa Rica, eine halbe Stunde vom internationalen Flughafen Liberia entfernt und ist bekannt für seine wunderschöne Bucht und den einfachen Zugang zu den besten Tauchplätzen Costa Ricas. Playas del Coco ist der nächstgelegene Ausgangspunkt für Abenteurer, die ein unvergessliches Unterwassererlebnis mit Bullenhaien suchen.



Playas del Coco in Costa Rica

2. Murcielagos-Archipel und Santa-Rosa-Nationalpark


Der 1971 gegründete Santa Rosa National Park ehrt und bewahrt das historische Schlachtfeld der Schlacht von Santa Rosa (20. März 1856) mit dem erhaltenen Herrenhaus und den von Steinmauern umgebenen Korralen. Mit einer Fläche von 38.674 Hektar erstreckt sich der Park über einen Großteil der Halbinsel Santa Elena und ist integraler Bestandteil eines größeren Netzwerks miteinander verbundener ökologischer Reservate und Parks, einschließlich des 110.000 Hektar großen Naturschutzgebiets Guanacaste.



Der Park ist in zwei Abschnitte unterteilt: den leicht erreichbaren Santa-Rosa-Sektor im Süden (37 km nördlich von Liberia) und den Murciélago-Sektor (10 km weiter nördlich, erreichbar über Cuajiniquil), der durch privates Land getrennt ist.



Santa Rosa National Park & Murcielagos Sector


Der Park bewahrt Überreste tropischer Trockenwälder, darunter Mangrovensümpfe, Savannen und Eichenwälder. Es beherbergt eine vielfältige Flora und Fauna, darunter Kojoten, Nabelschweine, Tapire, Weißwedelhirsche, Nasenbären, Brüllaffen, Klammeraffen, Weißgesichtsaffen, Ameisenbären, über 250 Vogelarten und 115 Säugetierarten (von denen die Hälfte Fledermäuse sind). , darunter zwei Vampirarten), sowie zahlreiche Meeres- und Landschildkröten.


Das Murcielago-Archipel (Fledermausinseln) liegt 1,5 Stunden mit dem Boot vor der Küste von Playas del Coco und ist bekannt für seine atemberaubende Artenvielfalt und sein pulsierendes Meeresleben. Das 1995 gegründete Schutzgebiet erstreckt sich über 22.000 Hektar.


Der Park ist nach den Fledermäusen (auf Spanisch murciélagos) benannt, die einige seiner Höhlen und Felsspalten bewohnen.


Seine Gewässer beherbergen eine reiche Vielfalt an Meereslebewesen, darunter zahlreiche Fischarten, Delfine, Meeresschildkröten und Wale, die saisonal durch das Gebiet wandern.



Murcielagos Map Costa Rica


Der berühmte Bullshark-Tauchplatz liegt auf einem Gipfel an der äußersten Westspitze des Archipels (siehe Foto unten). Der Name des Tauchplatzes ist „The Big Scare“. Die reiche Artenvielfalt des Archipels und seine Rolle als Hai-Schutzgebiet machen ihn zu einem idealen Ziel, um diese Spitzenprädatoren aus nächster Nähe zu beobachten.


Die Islas Murciélagos sind ein wichtiger Lebensraum für Bullenhaie und spielen eine wichtige Rolle in ihrem Fortpflanzungszyklus, da sich die Weibchen dort versammeln und von den Männchen zur Paarung ausgewählt werden. Riesige ozeanische Mantarochen halten sich das ganze Jahr über in der Gegend auf, wobei an bestimmten Ansammlungsstandorten besondere Zahlenspitzen zu beobachten sind. Trotz ihrer Größe ist wenig über die Population dieser „Riesen“-Tiere in Costa Rica bekannt.



Murcielagos Costa Rica Map


3. Bullshark-Erlebnis mit Rich Coast Diving


Nur von Juni bis Oktober (wetterabhängig). Costa Rica ist der beste und sicherste Ort der Welt, um mit Bullenhaien zu tauchen. Im Allgemeinen bieten wir Bullshark-Tauchgänge nur von Juni bis Oktober an, da zu dieser Jahreszeit die Windverhältnisse ruhig sind und die See flach ist. Wenn die Bedingungen jedoch günstig sind, gehen wir auch früher oder später im Jahr zu den Bat Inseln.



Der erste Tauchplatz „Big Scare“ ist eine 1,5-stündige Bootsfahrt von Playas del Coco entfernt. Wir brechen frühmorgens um 6 Uhr auf, um als erstes Boot am Tauchplatz zu sein. Unsere Reise kehrt in der Regel gegen 13:00 Uhr zurück. Der erste Tauchgang ist Big Scare, der berühmte Bullshark-Tauchgang. Und der zweite Tauchplatz ist der erstaunliche „Black Rock“ mit großen Fischschwärmen und vielen pelagischen Begegnungen.



Die Fledermausinseln (Murcielago-Archipel) gehören zum Nationalpark Santa Rosa, der ein geschütztes Meeresgebiet mit einer großen Vielfalt an Meereslebewesen umfasst. Die Landschaft ist spektakulär und Sie können sowohl die Schönheit des Meeres als auch des Archipels genießen.



Unter Anleitung unserer erfahrenen Tauchlehrer tauchen Sie in die Tiefen des Pazifischen Ozeans ein. Die Oberflächen- und Unterwasserbedingungen können rau sein, mit Wellengang und manchmal starken Strömungen, daher nehmen wir bei diesem Taucherlebnis nur fortgeschrittene zertifizierte Taucher mit. Und alle unsere Gäste benötigen vor der Reise zu den Bat Inseln einen Tauchgang vor Ort, um einen angenehmen Tauchgang mit den Bullenhaien zu gewährleisten.



Bullenhaie, wissenschaftlich bekannt als Carcharhinus leucas, werden oft als „Pitbulls der Meere“ bezeichnet. Diesen Ruf erlangten sie aufgrund ihres robusten Körperbaus, ihrer Hartnäckigkeit und ihrer Neugier. Interessante Tatsache: Bullenhaie besitzen die einzigartige Fähigkeit, Süßwasser zu tolerieren, was es ihnen ermöglicht, sich in Flüsse und Flussmündungen vorzuwagen, die manchmal weit ins Landesinnere reichen.



Die Fledermausinseln sind vor allem für die Chancen bekannt, Bullenhaie zu sehen, obwohl wir während des Tauchgangs auch auf verschiedene Arten von Rochen, Fischschwärme wie Schnapper, Zackenbarsche, Grunzer sowie Kraken und pelagische Tiere treffen können. Manchmal sogar Begegnungen mit ozeanischen Mantarochen und seltenen Walhaien.



Bats Islands urcielago Archipelago


Indem wir das Boot nahe an die Hauptspitze bringen, springen wir ins Wasser und verbringen keine Zeit an der Oberfläche. Zu Beginn des Tauchgangs tauchen wir auf eine Tiefe von etwa 15 Metern (45 Fuß) ab, beurteilen die Situation und tauchen langsam tiefer bis auf etwa 24 Meter (75 Fuß), von wo aus wir die Haie beobachten. Wenn in den ersten 15 Minuten keine Haie gesehen werden, bewegen wir uns am Tauchplatz auf der Suche nach den sanften Riesen.



Schauen Sie nach vorne, über und hinter sich, denn überall sind Haie zu sehen. Bullenhaie bevorzugen tendenziell das tiefere, kühlere und trübe Wasser, kommen aber oft in das wärmere blaue Wasser oberhalb der Thermokline heraus. Wenn Sie die Bullenhaie beobachten, werden Sie ihre kräftigen Körper und ihre charakteristischen breiten, stumpfen Schnauzen bemerken. Ihre graubraune Haut fügt sich nahtlos in ihre Umgebung ein und macht sie zu beeindruckenden Jägern. Aber seien Sie versichert, denn das Tauchen mit diesen beeindruckenden Tieren ist absolut sicher.





Tauchveranstalter in Costa Rica beteiligen sich nicht an der Haifütterung und daher ist die Begegnung mit Bullenhaien völlig natürlich und sicher.


Niemand kann Sichtungen garantieren, aber im Allgemeinen sind die Chancen sehr gut und Tauchgänge ohne Sichtung der Haie sind selten.


Aus diesen Gründen ist Costa Rica der beste Ort zum Tauchen mit Bullenhaien!









4. Erhaltung und Schutz von Bullenhaien


Es ist wichtig, die entscheidende Rolle zu erkennen, die der Naturschutz bei der Erhaltung der Bullenhaie und ihrer Lebensräume spielt. Durch die Teilnahme an verantwortungsvollen Tauchpraktiken, wie z. B. Abstand halten und das natürliche Verhalten der Haie respektieren, können Taucher zum Erhalt dieser unglaublichen Kreaturen für zukünftige Generationen beitragen. Beachten Sie, dass wir uns strikt an keine Fütterungspraktiken halten, um das Verhalten dieser unglaublichen Tiere nicht zu verändern. Begegnungen sind nicht garantiert, aber die Chancen stehen sehr gut!



Mehrere Organisationen in Costa Rica engagieren sich für den Schutz von Bullenhaien. Untersuchung der Migration und Lebensraumnutzung durch Markierung und Verfolgung von Bewegungen. Wenn Sie mehr über Bullenhaie in Costa Rica erfahren möchten, besuchen Sie deren Website.






5. Holen Sie sich Ihr eigenes Bullshark-T-Shirt als tolle Erinnerung


Das Tauchen mit Bullenhaien im Murciélago-Archipel in Costa Rica ist ein Traumerlebnis für Taucher, das Sie nie vergessen werden.


Holen Sie sich Ihr eigenes T-Shirt als Erinnerung an Ihr Taucherlebnis auf den Bats Islands!

Weitere Informationen zum Tauchen mit Bullenhaien in Costa Rica.







T-shirt Bullshark diving Costa Rica Rich Coast Diving



















Kontaktieren Sie Rich Coast Diving, um mit Bullsharks zu tauchen.


Mrs. Céline Monfort

WhatsApp +506 8610 0914

Logo Rich Coast Diving








Accomodation in Playas del Coco




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page